News

Erst auf dem Feld, dann auf den Dächern über Elsdorf:
Wie die Sonne dem Zucker ohne Kalorien doppelt hilft.

Das Start-up „Savanna Ingredients” produziert künftig echten Zucker ohne Kalorien mit Energie aus „selbst geerntetem“ Sonnenstrom. Auf den Dächern aller Produktions- und Lagerhallen auf dem Savanna-Gelände in Elsdorf wurden Solarpanels installiert. Stephan Mohr, Leiter Prozess- und Verfahrensentwicklung: „Die Solaranlage erlaubt es uns, den Großteil der Energie, die wir für die Produktion von Allulose und Cellobiose brauchen, aus Sonnenlicht selbst zu erzeugen. Die Anlage ist an das öffentliche Stromnetz angebunden, um nicht benötige Energie bei Bedarf ins Netz zu speisen.“

Savanna-Geschäftsführer Dr. Timo Koch: „Uns ist wichtig, dass wir unseren Zucker ohne Kalorien mit Strom aus erneuerbarer Energie nachhaltig produzieren können. Damit setzen wir voll auf die Kraft der Sonne. Wir nutzen Ihre Energie gleich zweifach. Einmal in unserem Herstellungsprozess in Elsdorf und auf den Feldern beim Anbau der rheinischen Zuckerrübe. Die Zuckerrübe ist eine der Pflanzen mit der besten CO2 Speicherkraft, was ja auch der Umwelt hilft.“

Die Savanna Ingredients entwickelt sogenannte Funktionelle Kohlenhydrate, sprich: neue Zuckersorten mit spezifischen Eigenschaften. Bei der Allulose wird natürlicher Rübenzucker veredelt, indem seine Molekülstruktur weiterentwickelt und die Kalorie gewissermaßen ‚verschlüsselt‘ wird. Der Körper erkennt beim Stoffwechsel die Allulose nicht mehr als Energielieferant. Sie wird vom Körper nicht verwertet, die Kalorien werden ausgeschieden. Die Cellobiose ist eine Art Laktose-freie Laktose. Mit ihr können Menschen, die an einer Laktose-Intoleranz leiden, Laktose ersetzen.

Das Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft fördert das Forschungsprojekt „SMARBS“ oder „Neuartige kalorienarme Zucker in Lebensmitteln“ der Savanna Ingredients im Rahmen der Nationalen Reduktionsstrategie für Salz, Fett und Zucker. Die Förderung des Vorhabens erfolgt aus Mitteln des Bundesministeriums für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL) aufgrund eines Beschlusses des deutschen Bundestages. Die Projektträgerschaft erfolgt über die Bundesanstalt für Landwirtschaft und Ernährung (BLE) im Rahmen des Programms zur Innovationsförderung. Neben Savanna und dem verbundenen Unternehmen Pfeifer & Langen GmbH & Co. KG sind noch weitere Unternehmen (KRUEGER GmbH & Co. KG) und Universitäten (RWTH Aachen, HOWL) beteiligt.

Die Savanna Ingredients GmbH stellt Allulose bisher zu Anwendungszwecken in entsprechenden Mengen her. Sie hat lediglich noch einen Kaloriengehalt von 0,2 kcal. Ihre Zulassung für den Vertrieb in Deutschland und Europa ist bei den entsprechenden Behörden beantragt. Die Savanna hat ihren Sitz in Elsdorf bei Köln. Sie ist ein Unternehmen der Pfeifer & Langen IHKG, einer führenden europäischen Lebensmittelgruppe.

Pressekontakt: Andreas Müller – andreas.traugott.mueller@pfeifer-langen-ihkg.com – 0221.4980 457

Savanna Solarpanels

Ihr direkter Kontakt

SAVANNA Ingredients GmbH

Sandra Schmolke-Savels

// Assistentin der Geschäftsführung //

+49 (0) 2274 701-438

Sandra.Schmolke-Savels@Savanna-Ingredients.com