Home » Produkte » Allulose

Produkt – Allulose

Brennwert kcal/g

0,2-0,4

Glykämischer Index

1

Insulin Index

1,5

Süßkraft

60-70%

Unsere Allulose

Wir gewinnen unsere Allulose aus der Fructose des Rübenzuckers. In unserem Produktportfolio bieten wir kristalline Allulose an. Was Allulose so attraktiv macht: Mit 0,2 – 0,4 kcal hat sie nur ein Zehntel der Kalorien von Haushaltszucker. Und das als echter Zucker. Ihre chemischen Eigenschaften und technischen Merkmale ermöglichen, dass Allulose sich vielseitig in Lebensmitteln und Getränken einsetzen lässt. In der Natur kommt Allulose in getrockneten Feigen, Kiwis, Rosinen und der Jackfrucht vor.

Echter Zucker ohne Kalorien

  • Monosaccharid & Epimer der Fructose
  • Reduzierender Zucker → Maillard-Reaktion = Bräunung
  • Löslichkeit zu vergleichen mit der von Saccharose
  • 100 % biologisch abbaubar
  • Brennwert: 0,2-0,4 kcal/g
  • Glykämischer Index: 1
  • Insulin Index: 1,5

  • Gute Verträglichkeit (Richtwert Tagesverzehr: 0,8 g pro kg Körpergewicht)
  • Süßkraft: 60-70 % im Vergleich zu Saccharose
  • Positiver Einfluss auf die Produkttextur und das Mundgefühl
  • Körpergebend im Endprodukt
  • Einsetzbar in diversen Lebensmittelapplikationen, z.B. Backwaren, Süßwaren, Getränke, Soßen, Ketchup, Eiscreme, Fruchtzubereitungen
  • GMO-frei, made in Germany

Ist Allulose biologisch abbaubar?

Die Prüfung der biologischen Abbaubarkeit von Allulose erfolgte durch ... weiterlesen

Die Prüfung der biologischen Abbaubarkeit von Allulose erfolgte durch ein akkreditiertes Labor nach einer international anerkannten Prüfmethode der OECD, dem so genannten Zahn-Wellens-Test (Methode: 302 B: 1992). Der Zahn-Wellens-Test ist in der Prüfmethoden-Verordnung (EG) Nr.440/2008, Teil C, Methode C.9 zur Registrierung, Bewertung, Zulassung und Beschränkung chemischer Stoffe (REACH) beschrieben.

Der Test ergab eine 100%ige biologische Abbaubarkeit der Allulose.

Ist Allulose glutenfrei?

Unsere Allulose ist glutenfrei ... weiterlesen

Unsere Allulose ist glutenfrei.

Zu keinem Zeitpunkt in unserer Produktion verwenden wir Weizen, Roggen, Gerste, Hafer oder eines ihrer Nebenprodukte oder fügen sie hinzu. Bei Bedarf können wir Ihnen gern unser Statement hierzu zukommen lassen.

Gibt es die Allulose in Bioqualität?

Mit dem Inkrafttreten der neuen europäischen Bio-Verordnung ... weiterlesen

Mit dem Inkrafttreten der neuen europäischen Bio-Verordnung VO (EU) 2018/848 am 01.01.2022 ist die Herstellung von Bio-Lebensmitteln unter Verwendung von Ionenaus-tausch- und Absorptionsharzverfahren nur noch in Ausnahmefällen möglich (Art. 23 DVO (EU) 2020/464 i.V.m. Art. 7 VO (EU) 2018/848). Die Produktion von Allulose ist oh-ne den Einsatz dieser Verfahren bislang nicht realisierbar.

Aus diesem Grund können wir in der EU leider keine Allulose in Bio-Qualität anbieten.

Ist Allulose auch verträglich für Hunde?

Die bislang durchgeführten Studien zeigen, ... weiterlesen

Die bislang durchgeführten Studien zeigen, dass Allulose auch für Tiere verträglich ist. Ein toxischer Effekt für Haustiere bei dem Verzehr von Allulose ist nicht bekannt.

Applikationen

Fördermittelprojekt

Die Arbeiten der SAVANNA im Bereich der funktionellen Kohlenhydrate, im Speziellen die der Allulose, wurden durch ein öffentlich gefördertes Projekt begleitet. Das Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft förderte das Forschungsprojekt im Rahmen der Nationalen Reduktionsstrategie für Fett, Salz und Zucker.

Gefördert aufgrund eines Beschlusses des Deutschen Bundestages„Wurde gefördert durch das Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft aufgrund eines Beschlusses des Deutschen Bundestages.“

Bildnachweise
Alle Bilder: © SAVANNA Ingredients